Als Enduro werden alle Motorräder bezeichnet, die mit einem üppigen Federweg ausgestattet sind und sich durch eine besondere Physik auszeichnen. Das Hauptaugenmerk liegt weniger auf Sprints und schnellen Beschleunigungen, als auf Langstreckentouren. Die Maschinen eignen sich für die Fahrt auf der Straße aber auch in unwegsamen Gelände.

Für den Offroad-Einsatz werden bevorzugt grobstollige Reifen eingesetzt, welche allerdings bei der Fahrt auf der Straße im Bezug auf das Abrollverhalten mit Nachteilen zusammenhängen. Die Lösung für lange Touren mit einem Anteil an mäßig-unwegsamen Gelände sind Reifen für den On- und Offroad-Betrieb. An drei beliebten Modellen sollen die besonderen Merkmale erklärt werden.

Drei Hybrid-Enduroreifen im Vergleich

Durch bestimmte Profile und Oberflächeneigenschaften eignen sich die folgenden drei Reifen für mäßig unwegsames Gelände und verschiedene Bedingungen auf der Straße. Die Wahl der 3 Hybrid-Modelle fiel auf Reifen von Dunlop, Michelin und Pirelli.

Dunlop Trailmax TR91

Enduroreifen dunlopDer Hersteller Dunlop ist für qualitativ hochwertige Bereifung an Straßen- und Rennmaschinen aller Klassen bekannt. Mit dem Trailmax T91 zeigt sich Dunlop ganz stolz, schließlich sind die Reifen bei vielen Maschinen als Erstausstattung ab Werk ausgerüstet.

Verantwortlich dafür dürfte die hohe Qualität und Zuverlässigkeit, das faire Preis-Leistungsverhältnis der Marke Dunlop, sowie die umfassende Eignung der Reifen für On- und Offroad Fahrten sein. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Straße.

Werde ein Bikinger!

Melde Dich hier an, um Teil der Bikinger Community zu werden.

Deine Daten sind sicher. Du kannst Dich jederzeit aus dem Verteiler austragen!

Die Bauweise des Trailmax wird durch die Nylonkonstruktion bestimmt. Verschiedene Lagen sorgen für ein relativ gutes Verhältnis von Abrollverhalten und Grip. Der Kontakt zum Untergrund ist aufgrund der Bauweise großflächig. Nach Angaben von Dunlop sorgt dies für einen guten Grip, auch auf Terrrain, welches durch eine Oberfläche aus Gestein oder Felsen geprägt ist.

Dabei ist der Reifen noch stark an die Laufrichtung orientiert, was für das verbesserte Abrollverhalten sorgt. Ein besonderer Aspekt bei den Dunlop Trailmax TR91 F ist die umweltverträgliche Mischung, welche ohne bestimmte Kohlenwasserstoff hergestellt wird.

Das Jointless Belt Design (JLB) sorgt für Stabilität und Eigendämpfung. Die Option ist bei einigen ausgewählten Größen mit Radialprofil verfügbar. In verschiedenen Tests startet der Reifen als Allrounder der Oberklasse durch.

Michelin Anakee 2

Auch der französische Hersteller Michelin, welcher im Bereich der Enduros beim MotoGP jahrelange Erfahrungen sammeln konnte, überzeugt mit einer Lösung für besondere Ansprüche. Der Michelin Anakee Enduro reifen michelinEnduro Reifen bietet eine Kombination aus Grip und Langlebigkeit.

Die Faktoren stehen an sich im Widerspruch, gegen den die Hersteller seit Jahren durch Technik und neue Materialien ankämpfen. Michelin hat die Testergebnisse zum Anakee 2 veröffentlicht und kann im Vergleich zu seinen Mitbewerbern eine zusätzliche Laufleistung von mindestens 29 % bieten.

Nach Angaben des Herstellers eignet sich das Modell besonders für Reiseenduros. Die Meinungen aus Testberichten gehen auseinander, so sprechen einige renommierte Motorradmagazine von einem sehr guten Kurvenverhalten, während andere es bemängeln. Das Fahrverhalten bei nasser Fahrbahn wurde dabei von Enduroreofen pirellieinem Großteil der Tester als positiv bewertet.

Pirelli Scorpion Trail

Der Pirelli bietet eine qualitative Lösung, die nach Angaben des Herstellers mit Kompromissen zwischen On- und Offroad Bedingungen aufräumt. Das radiale Profil bietet zudem Unterstützung in Schräglagen und ein angenehmes Fahrgefühl, welches mit einem etwas höheren Abrieb verbunden sein soll.

Die Bedingungen sind besonders auf die verschiedenen Verhältnisse auf der Straße angepasst. Pirelli gibt an, dass auch leichte Offroad Strecken bewerkstelligt werden können.

Weitere Besonderheiten sind die Verwendung von Harzen mit kleinen Molekülverbindungen, welche den besonderen Grip auf trockener und nasser Fahrbahn ermöglichen. Wer Touren mit der Reiseenduro auf der Straße plant, gewinnt durch den Pirelli Scorpion Trail an Grip und einem überwiegend positiv getestetem Kurvenverhalten.

 

Diesen Artikel herunterladen
 

Werde Teil der Bikinger Community!

Erhalte mehr Tipps & Infos rund ums Motorradfahren!

Deine Daten sind sicher. Du kannst Dich jederzeit aus dem Verteiler austragen.