Die Kawasaki Z 800e

Kawasaki Nakedbike

Bei der Kawasaki Z800e handelt es sich um ein aggressiv im Heritage Look entwickeltes, sportliches Naked Bike, welches durch technische Details und ein auffallendes Design überzeugt.

In zwei Ausführungen kann das Bike mit 70kW oder 35kW gewählt und so nicht nur mit einem Führerschein für schwere Maschinen, sondern auch nach Führerscheinrichtlinie A2 in entsprechender Ausführung betrieben werden. Der flüssigkeitsgekühlte Viertakt-Reihenzylinder bringt Power und sorgt für einen starken Klang.

Beinahe das perfekte Naked Bike, wäre da nicht diese kleine Sache…

 

Spezifikationen und Eigenschaften der Z 800e

Wer es sportlich mag und in der Optik ebenfalls auf eine sportliche Erscheinung setzt, wird vom Heritage Look des Naked Bikes begeistert sein. Mit 16 Ventilen, einer digitalen Zündung und dem elektrischen Starter wartet das Bike in beiden Ausführungen auf. Rein optisch ist die Leistung des kleineren Modells nicht von der 70kW Maschine zu unterscheiden. Lediglich am Klang merkt der Kenner, ob es sich bei der Kawasaki Z800e um eine kleine oder die große Maschine handelt.

Ein 17 Liter Tank wird in Kombination mit dem geringen Verbrauch zu einer Innovation, die sich auf Langstrecken ebenso bewährt, wie bei Stadtfahrten im Stop and Go Modus. Die Kawasaki Z800e präsentiert sich mit einem Eigengewicht von 226kg und ist somit ohne großen Kraftaufwand zu halten und zu kontrollieren.

Optische und technische Vorteile der Kawasaki Z 800e

Allein durch das Angebot in zwei verschiedenen Ausführungen weiß die sportliche Kawasaki mit Vorteilen zu überzeugen. Fahrer mit weniger Übung oder dem Wunsch, das Bike nach Führerscheinrichtlinie A2 zu betreiben, können sich für die 35kW Ausführung entscheiden und haben ein sportliches Naked Bike mit vielen aufsehenerregenden Details gewählt. Gut gefedert geht es mit der Kawasaki Z800e auf die Piste, wofür unter anderem die 41-mm-Upside-Down-Gabel am Vorderrad verantwortlich ist.

Die hintere Radaufhängung mit Bottom-Link Uni-Trak mit Gasdruck-Zentralfederbein ist in sieben verschiedenen Positionen einstellbar, sodass der Fahrer die Federung entsprechend seiner Vorstellungen einstellen kann. Fahrspaß ist garantiert und wird von einem manuell schaltbaren 6-Gang Getriebe begünstigt. Mit LED Rückleuchte und ABS präsentiert dieses Bike maximale Sicherheit und sorgt dafür, im Straßenverkehr gesehen und von anderen Verkehrsteilnehmern wahrgenommen zu werden.

Für wen eignet sich die Kawasaki Z 800e? Gibt es Nachteile?

Zügig, mit sportlichen Bremsen und einer umgehenden Reaktion bei einem Verkehrsstopp in der Innenstadt kann die Kawasaki Z800e überzeugen und sich als optimaler fahrbarer Untersatz behaupten. Allerdings bietet dieses Bike, wie es bei allen Naked Bikes üblich ist, einige gravierende Nachteile. Aufgrund der fehlenden Verkleidung bereitet das Fahren bei Regen weniger Freude und führt dazu, dass die Handschuhe und Stiefel, sowie die Hosen schnell von Wasser durchzogen sind.

Wer sich für eine Kawasaki Z800e entscheidet, sollte in Erwägung ziehen, dass seine Wahl auf ein Bike für sonnige Tage und schönes Wetter, nicht aber auf eine Maschine mit Alltagstauglichkeit fällt. Durch eine weite Drehzahlspanne eignet sich die Kawasaki Z800e für lange Fahrten auf der Autobahn, als auch für den Stadtverkehr. Wer den Regen meidet und an grauen und nassen Tagen lieber das Auto oder öffentliche Verkehrsmittel nutzt, kann die Nachteile des Naked Bike aus seinem Leben streichen und wird sich allein an den Vorteilen und dem ungetrübten Fahrspaß freuen.

Das Bikinger Fazit:

Sportlich, dynamisch und in der Optik einzigartig begeistert die Kawasaki Z800e Motorradfahrer, die leichte Maschinen ohne zusätzliche Verkleidung bevorzugen. Der Heritage Look ist eine unverkennbare Besonderheit, die bei diesem Modell im Vergleich zum Vorgänger der Kawasaki Z800e optimiert und detailliert herausgearbeitet wurde. Fahrten zur Arbeit, sowie Überlandfahrten und Bike Touren auf den schönsten Routen der Welt werden mit der Kawasaki Z800e zu einem Erlebnis.

Sicherheit und Design, sportliche Eleganz und auffallende Details kommen in harmonischer Symbiose. Wenn die Problematik der Wasserstandsmeldung bei Regenfahrten nicht wäre, könnte man die Kawasaki Z800e als perfektes Motorrad für alle hohen, individuellen Ansprüche bezeichnen.

  • Design 85%
  • Technik 89%
  • Bikinger Faktor 60%
  • Gesamtwertung 78%

Wie sind deine Erfahrungen mit der Z 800e? Teile dein Wissen mit anderen und hinterlasse einen Kommentar.

[mashshare]