Viele fragen sich, wozu Kurventraining nötig ist. Hohe Geschwindigkeiten stellen gepaart mit kurvenreichen Straßen eine wahre Herausforderung für Biker dar. Um Unfällen vorzubeugen, sollten diese ihr Können also in regelmäßigen Abständen erweitern. Diesbezüglich stellen sich viele Personen die Frage, ob ein Kurventraining für Biker sinnvoll ist.

Dadurch zeichnet sich ein Kurventraining für Biker aus

kurventraining-so-eher-nichtAuch wenn sich die Motorradsaison bereits dem Ende zuneigt, solltest Du Dir bereits rechtzeitig über Deine ersten Ausfahrten im kommenden Jahr Gedanken machen. Dabei musst Du natürlich bedenken, dass die Ausflüge im Frühjahr stets einer gewissen Eingewöhnungsphase bedürfen. Wenn Du Deine Kenntnisse zu Theorie und Praxis im Rahmen eines Kurses auffrischen willst, ist Dir das Kurventraining für Biker zu empfehlen.

Bei Übungen dieser Art lernen Motorradfahrer, wie sie selbst auf besonders anspruchsvollen Strecken die Kontrolle über ihr Fahrzeug behalten. Im Zuge dessen werden Ihnen nicht nur die richtige Steuerung, sondern auch die korrekte Art der Blickführung sowie die Durchführung von Bremsmanövern näher gebracht. Gleichzeitig werden alle Phasen einer Kurvenfahrt trainiert und im Detail analysiert – hierzu gehören unter anderem das richtige Herunterbremsen, das Rollen, das Aufstellmoment, die Blickrichtung, das Einlenken, die Schräglage sowie das Beschleunigen.

Mit dem richtigen Kurventraining ist dafür gesorgt, dass Dir sämtliche Fahrmanöver locker von der Hand gehen, so dass Du beim Befahren einer Straße mit etlichen Serpentinen instinktiv weißt, wie Du Dich verhalten musst. Natürlich hast Du während den Übungsstunden auch die Möglichkeit, sämtliche Fahrvarianten zu erproben und Dich richtig auszutoben – auf diese Weise ist dafür gesorgt, dass de Spaß nicht zu kurz kommt.

Beim Kurventraining, das ich absolvieren durfte, fanden nach jeder Einheit zudem Gesprächsrunden statt. Während diesen wurden den Teilnehmern unterschiedliche Aspekte der Fahrphysik erläutert.

Werde ein Bikinger!

Melde Dich hier an, um Teil der Bikinger Community zu werden.

Deine Daten sind sicher. Du kannst Dich jederzeit aus dem Verteiler austragen!

Auf diese Personen ist ein Kurventraining zugeschnittenkurventraining-fuer-mehr-sicherheit

Von einem Kurventraining für Biker profitieren vor allem Anfänger als auch Personen, die beim Steuern ihres Bikes schon etwas aus der Übung sind. Natürlich ist ein solcher Kurs gleichermaßen erfahrenen Motorradfahrern zu empfehlen. Da in den Einheiten desselben Theorie mit Praxis verknüpft wird, erhältst Du selbst als Profi einen umfassenden Einblick in das richtige Verhalten beim Befahren von Kurven. Ans Herz zu legen ist Dir das Training auch dann, wenn Du eine umfangreiche Motorradtour planst.

Ausgiebig geplante Übungseinheiten sorgen dafür, dass Du Dich bereits vor Beginn Deiner Reise auf sämtliche Situationen im Straßenverkehr vorbereiten kannst. Dabei ist es Dir natürlich ebenfalls möglich, Dir Tipps von Profis einzuholen.

Zu guter Letzt ist anzumerken, dass Du Deine Fahrmanöver beim Kurventraining in sicherer Umgebung übst. Mir half dieser Aspekt dabei, etwaige Ängste in nur kurzer Zeit wieder abzubauen. Somit wirst Du beim Beschleunigen aus der Kurve heraus nicht mehr zögern und den Moment in Zukunft in vollen Zügen genießen können.

Ist das Kurventraining für Biker zu empfehlen?

kurventrainingDas Kurvenfahren gehört im Rahmen von Motorradtouren zu einem der schönsten Erlebnisse. Damit Du diese Momente richtig genießen kannst, ist jedoch ein großes Maß an praktischer Erfahrung von Nöten. Auf diese Weise meisterst Du selbst die engsten Straßenabschnitte. Die Fahrpraxis kannst Du beim Kurventraining für Biker aneignen. Generell kann also jeder Biker von einem Kurventraining profitieren.

Wenn Du Interesse an einem Kurs dieser Art hast, bieten Dir viele Einrichtungen die Gelegenheit, Schnupperstunden in Anspruch zu nehmen. Auf diese Weise kannst Du Dir ein erstes Bild vom Fahrlehrer und dem Übungsgelände verschaffen. Diese Trainingseinheiten sind zur Gänze unverbindlich, weshalb Du Dich zu keinen längerfristigen Zahlungen verpflichtest.

Im Zweifelsfall kannst Du dabei ebenso ein Beratungsgespräch mit einer Lehrkraft in Anspruch nehmen. Diese hat während einer Probestunde die Möglichkeit, sich einen ersten Eindruck von Deinem Können zu verschaffen. Somit kann diese beurteilen, ob Dir ein Kurventraining für Biker zu empfehlen ist. Die Mehrzahl der Anbieter hat heutzutage eine eigene Homepage. Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, dass sich online Termine unkompliziert und flexibel vereinbaren lassen.

 

 

Diesen Artikel herunterladen
 

Werde Teil der Bikinger Community!

Erhalte mehr Tipps & Infos rund ums Motorradfahren!

Deine Daten sind sicher. Du kannst Dich jederzeit aus dem Verteiler austragen.