Es gibt Tage im Leben eines Motorradfahrers, da hat man es nicht einfach. Und diese Tage fallen meist in die dunkle Jahreszeit. Vor allem der Winter nagt dann an einem echten Biker.

Es ist in vielen Fällen zu eisig, um Motorrad zu fahren.

In solchen Momenten erinnere ich mich gerne zurück, an die vielen Touren, die ich im Frühling, vor allem aber im Sommer gefahren bin, die Kilometer, die ich durch die verschiedensten im winter ohne bike beitrag freiheitRegionen zurück gelegt habe. Quer durch die Alpen ging es dabei ebenso wie an der Nord- und Ostseeküste entlang.

Frei wie ein Adler

Das Gefühl von Freiheit, die ich auf dem Motorrad fühle, kann mir niemand auf die Art und Weise geben, wie das mein Motorrad tut.

Wenn ich auf dem Bike sitze, ich die Sonne genieße und den sommerlichen Geruch von Wäldern und Wiesen wahrnehme, fühle ich mich frei wie ein Adler, der durch die Natur schwebt. Genau dieses Gefühl fehlt mir im Winter.

Werde ein Bikinger!

Melde Dich hier an, um Teil der Bikinger Community zu werden.

Deine Daten sind sicher. Du kannst Dich jederzeit aus dem Verteiler austragen!

Und ich versuche von Winter zu Winter etwas dafür zu tun, mich mit diesem Gefühl zumindest in der kalten Jahreszeit ein wenig anfreunden zu können – und es gibt eine ganze Menge.

Wie sich ein Biker im Winter trösten kann

Viele Menschen fragen sich, was sie im Winter tun können, wenn die Zeit des Motorradfahrens erst einmal vorbei ist und das Motorrad den (zumeist wohlverdienten) Winterschlaf in der eigenen Garage angetreten hat.

Abilfe schaffen kann im Winter da am ehesten höchstens das Fahrrad. Doch unter uns gesagt: Auch das ersetzt nicht das Gefühl eines motorisierten zweirädrigen Gefährts.

Außerdem ist es auch bei Glätte nicht unbedingt zu empfehlen, auf das Motorrad zu steigen, einmal ganz abgesehen von konditionellen Fragestellungen, die sich bei diesem Thema aufwerfen. im winter ohne bike beitrag

Es kann aber auch helfen, sich gemachte Fotos und Videos anzuschauen, die man möglicherweise während der verschiedenen Motorradtouren gemacht hat. Besonders schön sind Videos, die man mit einer Helmkamera gemacht hat – doch seien wir mal ehrlich: Wer fährt schon mit einer Helmkamera Motorrad? Denn nicht nur rechtlich ist das ein schwieriges Thema.

Doch, wenn man solche Aufnahmen gemacht hat, genießt man als Biker vor allem an besonders schneereichen Tagen den Blick zurück.

Einstimmung auf das kommende Jahr kann helfen

Eine weitere Möglichkeit, Abhilfe zu schaffen, kann es sein, sich auf die nächste Saison einzustimmen.

Hier gibt es verschiedene Varianten. So kann man zum Beispiel Routen planen, die man in der kommenden Saison befahren möchte.

Länder, Reiseziele, Hotels oder mögliche Unterkünfte heraus suchen. Das geht gerade im Winter bei einem Glas Wein vor dem Kamin wunderschön. Ich persönlich genieße solche Tage – seien es erholsame Wochenenden mit der Partnerin oder der ganzen Familie oder die Feiertage rund um das Weihnachtsfest – wirklich sehr.

im winter ohne bike beitrag tourAm besten ist es meiner Meinung nach, sich von den Erinnerungen und dem Rückblick auf die zurückliegende Saison bei der Wahl der nächsten Ziele inspierieren zu lassen.

Eine andere Variante der Einstimmung auf die kommende Saison kann darin liegen, das Motorrad für das nächste Jahr fit für die Straße zu machen.

Mit einer Heizung in der Garage kann man sein Motorrad so etwa schon einmal pimpen, um auch in der kommenden Saison eine sehr gute Figur auf zwei Rädern zu machen.

Ich persönlich habe mir jetzt erst einmal neue Ausrüstung geholt, darunter ein neues Tuch als Windschutz sowie einen neuen Helm, mein alter war immerhin schon ca. zwölf Jahre alt.

Schließlich gibt es noch die Option, sich Bücher oder Filme mit Bezug zum Motorradfahren anzuschauen. Die Liste hier ist lang und es dürfte auch für jeden Geschmack etwas dabei sein.

 

 

Diesen Artikel herunterladen
 

 

Werde Teil der Bikinger Community!

Erhalte mehr Tipps & Infos rund ums Motorradfahren!

Deine Daten sind sicher. Du kannst Dich jederzeit aus dem Verteiler austragen.