Auf Motorradmessen werden Personen, die sich für Zweiräder begeistern, über sämtliche technische und gestalterische Neuheiten in diesem Bereich informiert. Etliche Aussteller präsentieren Dir von 5. bis 9 Oktober auf der Kölner Intermot und von 10. bis 13. November auf der EICMA in Mailand dieses Jahr wieder die wichtigsten Innovationen zu Motorrädern und dem entsprechenden Zubehör. Doch selten belegen Hersteller beide Messen im gleichen Ausmaß. Aus diesem Grund solltest Du Dich im Vorfeld eingehend mit dem Programm der jeweiligen Veranstaltungen auseinandersetzen.

Das erwartet Dich auf einer Motorradmesse

motorradmesse-eicmaAuf der Intermot und der EICMA hast Du die Gelegenheit, neue Zweirad-Modelle zu bestaunen. Neben den Maschinen bekannter Marken wie BMW, Ducati und Kawasaki wird Dir auf jenen Veranstaltungen auch Zubehör, der für ein verbessertes Fahrerlebnis sorgt, präsentiert. Hierzu gehören beispielsweise Motorrad-Bekleidung oder Schutzhelme.

Natürlich warten die Messen gleichermaßen mit beeindruckenden Events auf, so dass auf diesen auch die Abwechslung nicht zu kurz kommt. Auf der Intermot erwarten Dich neben mehr als 1.000 Ausstellern auf 75.000 m² beispielsweise eine atemberaubende Freestyle-Show von Motocross-Akrobaten. Dank den Stunt Events, den zahlreichen Races oder spannenden Parcours, auf denen Teilnehmer die jeweiligen Fahrzeuge oftmals selbst testen können, lässt sich nicht nur für Erwachsene, sondern ebenfalls für die Jüngsten das passende Programm finden.

Auf der EICMA hast Du zudem die Gelegenheit, im Temporary Bikers Shop Produkte bekannter Hersteller zu günstigen Preisen zu erwerben. Sowohl Intermot als auch EICMA bieten ihren Besuchern unter dem Motto „Custom“ die Gelegenheit, sich mit anderen Personen, die gerne an ihrem Motorrad herumschrauben, zu treffen und auszutauschen. Gleichzeitig kannst Du auch Profis wie No Limit Custom oder Fred Codlin beim Basteln über die Schultern schauen.

Intermot vs. EICMA

1954 wurde in Köln jedoch erstmals die Intermot ins Leben gerufen. In den darauffolgenden Jahrzehnten konnte diese etliche Aussteller für sich begeistern. Auf diese Weise wurde die Veranstaltung zu einem motorradmesse-ducatiwahren Besuchermagnet und Highlight zahlreicher Motorrad-Fans. Die Intermot in Köln war unter den Zweirad-Anhängern damit für lange Zeit der Favorit unter den Motorradmessen. Grund hierfür sind neben der großen Zahl an Ausstellern gleichermaßen die abwechslungsreichen Shows.

Werde ein Bikinger!

Melde Dich hier an, um Teil der Bikinger Community zu werden.

Deine Daten sind sicher. Du kannst Dich jederzeit aus dem Verteiler austragen!

So kannst Du Dir dieses Jahr beispielsweise das Sprint-Event der Bikes von ESSENZA oder den Wettkampf der besten Freestyle-Motorräder bei der NIGHT OF JUMPS ansehen. Wenn Du selbst Teil der Action sein willst, hast Du bei der Intermot außerdem auf bis zu 10 Test-Parcours die Möglichkeit, Quads, e-Bikes oder e-Roller ausgiebig zu testen.

Mittlerweile nimmt allerdings auch die Beliebtheit der Mailänder EICMA immer mehr zu. Mit ihrem Gründungsjahr 1914 stellt die EIMCA in Mailand die ältere der beiden Messen dar. Zur damaligen Zeit fand in der norditalienischen Stadt zum ersten Mal eine reine Motorradausstellung statt. Über 100 Jahre später gehört die EIMCA zu den beliebtesten Zweirad-Messen in Europa.

Grund hierfür ist in erster Linie das stetig wachsende, breit gefächerte Angebot in der italienischen Großstadt. Vor allem einheimische Konzerne entscheiden sich immer öfter dafür, auf dieser Messe mit einem großen Angebot aufzufahren. Mit von der Partie sind wahrscheinlich auch dieses Jahr die Marken Ducati und Triumph. Dabei stellen diese den Besuchern ihre aktuellen Bikes vor und laden zum Probesitzen ein.

Ducati wird Dir dabei gleich zwei neue Modelle – einen Cruiser und ein Enduro-Motorrad – präsentieren.

In Köln ist hingegen eher mit Größen wie Suzuki, Kawasaki, Yamaha und Harley Davidson zu rechnen. Letztgenannter Konzern stellt Dir auf der Intermot die beeindruckendsten Neuheiten wie überarbeitete Fahrwerkskomponenten an Front sowie Heck und seine innovativen Screamin‘ Eagle Auspuffsysteme 2017 vor.

motorradmesse-harleyAbschließend ist jedoch anzumerken, dass kein Unternehmen auf beiden Messen gleich stark vertreten sein wird. Wenn Du also eine bestimmte Marke zu Gesicht bekommen willst, solltest Du Dich vorher darüber informieren, auf welcher Veranstaltung diese ihre Ausstellung plant. Für welche Messe Du Dich entscheidest, hängt also zur Gänze von Deinen Vorlieben ab.

Diesen Personen ist ein Besuch der Motorradmessen ans Herz zu legen

Ganz gleich, ob Du Dich für die EICMA in Mailand oder die Kölner Intermot entscheidest – wenn Du Dir ein Bild von den aktuellsten Entwicklungen auf dem Zweirad-Markt verschaffen willst, bist Du auf einer Motorradmesse bestens aufgehoben. Mit Hilfe derselben ist dafür gesorgt, dass Du in Bezug auf Motorräder auf dem neuesten Stand bleibst.

Doch auch dann, wenn Du Dich einfach berieseln lassen willst, ist Dir der Besuch jener Veranstaltungen ans Herz zu legen. Die einzelnen Hersteller sind in der Garage Area zudem darum bemüht, Dir bei Bedarf die wichtigsten Aspekte zu ihren Neuheiten zu erläutern. Somit kannst Du selbst als Neuling von einem Besuch der Mailänder EIMCA oder der Intermot in Köln profitieren.

 

 

 

Diesen Artikel herunterladen
 

 

 

 

Werde Teil der Bikinger Community!

Erhalte mehr Tipps & Infos rund ums Motorradfahren!

Deine Daten sind sicher. Du kannst Dich jederzeit aus dem Verteiler austragen.