Die Entwicklungsabteilung von Continental hat mit dem Straßensportreifen Conti Sport Attack ein Produkt entwickelt, mit dem jeder Sportler in der Lage ist, zum Trackday auf die Rennstrecke zu fahren, dort ein paar schnelle Runden zu drehen und wieder über die Straße zurückzufahren. Im Sortiment soll der Reifen die Lücke zwischen dem Tourensport Reifen Conti Road Attack und dem reinen Rennreifen Conti Race Attack schließen und dem Kunden möglichst hohe Flexibilität bieten.

Continental Conti Sport AttackVerbesserter Nassgrip sorgt für höhere Sicherheit auf nasser Strecke

Doch was passiert, wenn es auf dem Rückweg plötzlich anfängt zu regnen? Dann soll der neue Conti Sport Attack trotzdem sicher und schnell fahrbar sein. Continental optimiert die Wasserableitung auf dem Profil durch eine sehr offene Profilgestaltung.

Die bekannten Conti-Haken existieren auf diesem Reifen nicht mehr. Lediglich in dem schmalen Bereich mittig auf der hinteren Lauffläche besitzt der Conti Sport Attack keine Profilierung. Sonst ist das Außengummi vollständig mit Profil versehen. Der Vorderreifen sorgt dafür, dass die Spur auf nassen Straßen für Slicks bereits ausreichend trockengeräumt ist.

Durch die null Grad Stahlgürtelkonstruktion des Außenmantels an Vorder- sowie Hinterrad verspricht der Hersteller eine hohe Stabilität in Hochgeschwindigkeitssituationen und eine geringe Kickbackneigung.

Der Grenzbereich ist breit und gut wahrnehmbar

Um die Sicherheit auf der Rennstrecke und im Straßenverkehr zu erhöhen, hat Continental das Abrollverhalten dahingehend gestaltet, dass der Fahrer bereits sehr früh spürt, wenn er sich dem Reifengrenzbereich nähert. So kann frühzeitig auf das physikalische Limit des Sportreifens reagiert werden.

Werde ein Bikinger!

Melde Dich hier an, um Teil der Bikinger Community zu werden.

Deine Daten sind sicher. Du kannst Dich jederzeit aus dem Verteiler austragen!

Um sowohl für die Rennstrecke als auch für den Straßenverkehr geeignet zu rein, muss der Reifen einen Spagat zwischen höchster Stabilität für den Betrieb auf der Rennstrecke und ausreichend Eigendämpfung Continental Conti Sport Attack Rennstreckeauf ausgewaschenen und buckeligen Bergstraßen schaffen.

Das erreicht der agile Reifen aus dem Hause Continental durch eine sehr gute Rückmeldung auf der nassen Landstraße und durch passable Griffigkeit auf trockener Straße. Lediglich bei extremen Schräglagen rutscht der Sportreifen spontaner als vergleichbare Rennreifen. Aber dadurch, dass er in den meisten Verkehrssituationen gutmütig zu beherrschen ist, ist der Fahrer in der Lage, schnell und direkt zu korrigieren.

Gutes und sicheres Fahrgefühl mit dem Continental Conti Sport Attack

Continental Conti Sport Attack StraßeDer Conti Sport Attack besitzt eine messerscharfe Lenkpräzision und eine direkte Rückmeldung vom vorderen Reifen. Dadurch wird eine enge Linienwahl ermöglicht und der Fahrer erhält bereits in den ersten Kurven ein gutes sowie sicheres Gefühl für den Reifen und den optimalen Arbeitsbereich des Reifens.

Insbesondere der stark profilierte Vorderreifen sorgt für eine stabile Spur auf nasser Strecke, lediglich der profilarme Hinterreifen fängt relativ leicht an zu rutschen. Durch die angesprochene gute Rückmeldung des Vorderreifens ist es dem Fahrer allerdings möglich, die Rutscher frühzeitig zu erkennen und zu reagieren.

Neben außergewöhnlichen Fahreigenschaften soll der straßentaugliche Sportreifen auch eine lange Lebensdauer besitzen und somit auf lange Zeit das Portemonnaie von rennbegeisterten Motorradfahrern schonen. Der Reifenverschleiß ist relativ zu vergleichbaren Rennreifen tatsächlich geringer, aber dennoch nicht als gut zu bezeichnen.

Nebenbei mutet der Reifen durch das Continental New-Edge Design sehr modern und futuristisch an. Somit passt der Reifen auch vom sportlichen Äußeren her zu den schnellen, modernen Sportmotorrädern auf dem Markt.

 

 

Diesen Artikel herunterladen
 

Werde Teil der Bikinger Community!

Erhalte mehr Tipps & Infos rund ums Motorradfahren!

Deine Daten sind sicher. Du kannst Dich jederzeit aus dem Verteiler austragen.