Wenn Du für Dein Motorrad einen Reifen suchst, der auch im Grenzbereich zuverlässig seinen Dienst tut, dann solltest Du dir den Bridgestone S20 Evo definitiv einmal näher ansehen. Er ist explizit für bridgestone-s20-evo-supersportlerSupersport-Motorräder mit einer Leistung von bis zu 200 PS konzipiert worden, überzeugt aber auch abseits der Rennstrecke im Alltag. Sein einziges Manko: ein relativ hoher Abrieb.

Bridgestone S20 Evo ist ideal für leistungsstarke Superbikes

Die Zeitschrift Motorrad brachte es bereits vor zwei Jahren nach einem ausführlichen Test auf den Punkt: Der Bridgestone S20 Evo habe gute Eigenschaften im Alltag und bei regennasser Fahrbahn, biete ein hohes Maß an Stabilität im Renneinsatz und eigne sich nicht zuletzt auch ideal für enorm leistungsstarke Superbikes.

Den Testern gefiel vor allem seine sehr ausgewogene Handlichkeit auf der Landstraße und seine ausgeprägte Lenkpräzision. Bei Nässe weise der Reifen zudem einen sehr hohen Grenzbereich auf. Die Haftung beim Beschleunigen sei sehr gut, beim Bremsen glänze der Bridgestone S20 Evo mit Bestwerten. bridgestone-s20-evo

Fazit der Tester: Ein klasse Regenreifen.

Dumm nur, dass das gute Stück offenbar sehr verschleißanfällig ist. Vor allem der Abrieb am hinteren Reifen scheint überdurchschnittlich hoch zu sein. Dabei hatte der Hersteller die Gummimischung nach eigenen Angaben im Vergleich zum Vorgängermodell ja eigentlich optimiert. Von einer Kombination aus drei unterschiedlichen Gummimischungen (5LC) samt NanoPro-Technologie spricht Bridgestone auf seiner Homepage. Der Gummi, so darf man annehmen, gehört also definitiv in den Bereich Hightech.

Allerdings scheint bridgestone-s20-evo-regenreifensich das hauptsächlich auf die Steifigkeit und einen sicheren Halt positiv auszuwirken. Zwar betont Bridgestone, dass dadurch auch die Laufleistung erhöht worden sei, der Verschleiß bleibt allem Anschein nach aber dennoch verhältnismäßig hoch.

Werde ein Bikinger!

Melde Dich hier an, um Teil der Bikinger Community zu werden.

Deine Daten sind sicher. Du kannst Dich jederzeit aus dem Verteiler austragen!

Klar, dass sich das natürlich auch über kurz oder lang auf die Performance auswirkt. Arbeitet man sich durch die diversen Testberichte, die zwischenzeitlich vorliegen, fällt schnell auf, dass der hohe Abrieb des hinteren Reifens die Handlichkeit und die Präzision vor allem beim ambitionierten, sportlichen Fahren leiden. In Schräglage muss der Fahrer dann spürbar gegenlenken, will er keine Probleme bekommen.

Der Bridgestone S20 Evo ist ein klassischer Ja-aber-Reifen

Keine Frage: Der Bridgestone S20 Evo ist ein vorzüglicher Reifen fürs Motorrad. Vor allem, wenn Du eine leistungsstarke Maschine Dein eigen nennst und gerne auch mal sportlich-ambitioniert unterwegs bist, sollte dieses Teil für Dich ideal sein. Du kannst definitiv ja zu diesem Reifen sagen. Allerdings gibt es eben auch ein relativ großes aber. Der hohe Verschleiß ist nicht nur ärgerlich und führt je nach Fahrweise zu einer kürzeren Lebensdauer, sondern beeinträchtigt früher oder später eben auch die ansonsten exzellente Performance.

 

Diesen Artikel herunterladen
 

Werde Teil der Bikinger Community!

Erhalte mehr Tipps & Infos rund ums Motorradfahren!

Deine Daten sind sicher. Du kannst Dich jederzeit aus dem Verteiler austragen.